Sie sind hier: Home / 
04.11.2017

enttäuschende Vorstellung gegen Großhansdorf


Spieler: Jojo, Jonas, Janne, Timon, Niko, Consti, Connor, Pascal, Yannik, Victor, Fabio, Florian, Mika,

            Carl und Leon

 

Nach langer Pause sollte es heute in Bargteheide in unserer Saison weitergehen.

Zu Gast kam heute die Mannschaft aus Großhansdorf, die in der Tabelle einen Platz vor uns lagen. Also war das Ziel schnell erklärt: Großhansdorf besiegen und einen Platz nach oben rutschen !!!

 

Leider haben wir dann aber in den ersten 8 Minuten in keine vernünftige Zuordnung gefunden, sodass die Gäste ziemlich schnell mit 2 Toren in Führung gehen konnten. "Was war denn mit den Jungs los ?" , haben sich die Fans gefragt. "Die Gegner kochen doch auch nur mit Wasser!" Jetzt bloß nicht den Kopf hängen lassen und kämpfen.

 

Und so kam der Ball, nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Consti und Carl im Mittelfeld, doch noch in die Nähe des gegnerischen Tores. Connor nahm sich ein Herz und schoss, aber der Keeper der Gäste konnte ein Tor verhindern, ließ den Ball aber nur nach vorne abtropfen, sodass Mika zur richtigen Zeit am richtigen Fleck stand und den Ball im Netz versenken konnte. Nur noch 1:2 !!!

 

Dann passierte leider lange Zeit nicht viel. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel beider Mannschaften von vielen Zufallsprodukten und wildem Gekicke bestimmt.

 

In der 35. Minute der ersten Halbzeit hatten die Gäste noch eine große Chance, konnte diese aber zum Glück nicht erfolgreich unterbringen.

 

In der Halbzeitpause schienen die Trainer nicht unbedingt die richtigen Worte gefunden zu haben oder sie kamen bei den Jungs einfach nicht an. Denn bereits in der 4. Minute der 2. Halbzeit konnte Großhansdorf den Vorsprung, nach einem katastrophalen Abwehrverhalten, auf 1:3 ausbauen.

 

Aber die Jungs marschierten weiter. Und so kam es in der 9. Minute, nach einem Einwurf von Fabio auf Adrian, zu einem Torschuss, den der Großhansdorfer Torwart halten, aber auch hier wieder nicht sichern konnte. Leider traf Adrian im Nachschuss dann nur noch den Pfosten.

 

Wie bereits in der ersten Halbzeit passierte nun wieder lange Zeit nichts, bis Yannik sich in der 31. Minute den Ball im Mittelfeld erkämpfen konnte und einfach mal beherzt abzog. Und das mit Erfolg: nur noch

2:3 !!!

 

Aber dann setzten die Gäste in der 33. Minute zum Gegenstoß an und konnten die Abwehr erneut austricksen und zum Endstand von 2:4 treffen.

 

Fazit: Tja, leider habt ihr euch heute nicht mit Ruhm bekleckert. Aber was so richtige Fans sind, die halten auch in nicht so guten Zeiten zu ihrer Mannschaft. Und wir sind sicher, es dauert nicht mehr lange, dann können wir auf unser Konto auch mal 3 Punkte verbuchen !!

( Hat beim HSV ja heute auch mal wieder geklappt. Glückwunsch ! )

Kopf hoch und aus Fehlern lernen..........

 

Wencke